1822_desha-nujsongsinn_be-you-not-them_2_2400

Be you not them

8

Désha hätte gerne dieses Shirt, aber damit das auch passiert müssen sich in den nächsten 5 Tagen noch weitere 8 Shirtkäufer finden, sonst wird es nicht gedruckt.

Ich zitiere einfach mal aus der Nachricht:

Ab 12 verkauften wird’s gedruckt […] Siebdruck auf Tri-Oatmeal Shirt von American Apparel. Wäre sehr cool, ich verdiene selber nichts an dem Shirt (erst ab vorverkauften 25 Stk., was ich nicht erreichen werde) – ich wills einfach selber haben und wollte anderen die Möglichkeit geben es auch zu erwerben. Da ich viel Wert lege auf Qualität habe ich diesen Anbieter gewählt. Super Qualität!

1822_desha-nujsongsinn_be-you-not-them_2_2400

eBay-Endsieg

Widerliche Shirts

6

Ich bin bei solchen Großereignissen wie Fussball-Weltmeisterschaften immer etwas hin und her gerissen: Einerseits sollen die Leute doch ihren Spaß haben und dazu gehört es eben auch, das eigene Team anzufeuern. Und so sehr mich auch das ganze Drumrum, nächtliche Autokorsos und alles nervt, es geht ja wieder vorbei. Aber dieses „Vollgedeutsche“ während einer WM kotzt mich einfach nur an. Nicht, weil ich den Menschen nicht gönnen würde, sich zu freuen, wenn „unsere Elf“ gewinnt, sondern weil im Windschatten dessen immer auch der braune Abschaum aus seinen Löchern gekrochen kommt :(

eBay-Endsieg

Und wenn die dann noch bei eBay und Amazon anfangen mehr als geschmacklose Shirts zu verkaufen, dann wird mir so richtig schlecht. Dreckspack elendes.

Übrigens: Solche Shirts gehören zu den Ausnahmen bei den Shirtspenden. Gerne wird jedes Shirt hier vorgestellt, dass als Spende rein kommt, inklusive Link zum Shop und alles, aber wenn es sich um menschenverachtende und rechtsextreme Scheißmotive handelt, landen diese Shirts im Müll. Ohne weitere Erwähnung. Alle anderen Shirts dürfen gerne geschickt werden :)

I CANT KEEP CALM IM GERMAN

I CAN’T KEEP CALM, I’M GERMAN!

5

Manchmal frage ich mich dann doch, was für ein Bild der Rest der Welt von den Deutschen hat. In den typischen Sommerurlaubsgegenden gehören zu diesem Bild wohl weiße Socken, Sandalen und Reservierungshandtücher oder so. Aber zumindest scheinen wir nicht unbedingt als ruhig und gelassen zu gelten ;)

I CANT KEEP CALM IM GERMAN

Wer möchte, der darf sich jetzt darüber aufregen, dass dieses Shirt so streng limitiert ist oder auch irgendwas anderes…

 

T-Shirt-rollen

T-Shirts rollen

4

Ich bin ja kein Fan von Militär, aber in Anbetracht der Unmenge an T-Shirts, die ich habe und da der Platz in meinem Schrank begrenzt ist, werde ich diese Militärtechnik doch glatt mal ausprobieren. Nachteil daran ist natürlich, dass man die Shirts nur noch nach Farbe und nicht mehr nach Motiv aussuchen kann. Ist aber nur für die ein Problem, die das machen und nicht meine „Angezogen wird, was oben liegt“-Methode verwenden ;)

Gerollt nehmen die Shirts auf jeden Fall weniger Platz weg und auch das Packen vor einer Reise geht deutlich schneller.

Zufallsshirt

Zufallsshirts

4

Du stöberst schon wieder seit Stunden durch Shirtshops und kannst Dich einfach nicht entscheiden? Aber ein neues Shirt muss sein? Dann überlasse die Auswahl doch jemanden, der Entscheidungen viel besser treffen kann als Du: dem Zufall!

Zufallsshirt

Likoli Nebenjob Motiv

Nebenjob von Likoli

3

Likoli Nebenjob Motiv

Von Likoli habe ich das Shirt „Nebenjob“ bekommen – selbst ausgesucht, was verdammt schwer war, denn Likoli hat einige Motive im Angebot, die mir spontan gefallen haben. Genauer: Es sind jede Menge wirklich cooler Motive von Designer aus aller Welt.
(mehr …)

Logo Pressfleisch

Pressfleisch. 100% Vegan.

5

Den Link nicht unbedingt im Büro öffnen, es mag Chefs und Kollegen geben, die die dort angebotenen Motive für nicht ganz passend halten könnten ;)

Logo Pressfleisch

Nein, es geht hier nicht um den aktuellsten Lebensmittelskandal, obwohl man beim Begriff „Pressfleisch“ durchaus an eine neue Variante von unappetitlich produzierten Lebensmitteln denken könnte. Nein, natürlich handelt es sich bei Pressfleisch um einen Shirt-Shop, schließlich geht es hier ja um Shirts.

Die Motive von Pressfleisch sind schon recht speziell, das Label schreibt über sich selbst:

Das Label PRESSFLEISCH wurde im Jahr 2011 in Berlin von der Agentur “hektik” gegründet. Die drei Chefs konnten es nicht lassen, zu ihrer “hektikproducer”-Fotoserie mit nackten, auf eine Glasplatte gequetschen Körpern eigene Shirts zu designen. Gesagt, getan – à la hektik. Dabei setzten Sie von Anfang an mit dem Textildirektdruck nicht nur beim Print auf die bestmögliche Qualität, sondern entschieden sich auch bei den Klamotten für Bio-Baumwolle und Fairen Handel. Richtig socially responsible halt.

Bio und fair – und nackt. Wahrscheinlich würde nicht jeder mit einem T-Shirt rumlaufen, auf das gepresste nackte Menschen gedruckt sind. Zumindest Aufmerksamkeit dürfte damit sicher sein – je nach Anlass vielleicht nicht unbedingt erwünscht.

You Are What You Listen To

You Are What You Listen To

5

You Are What You Listen To

Musik gehört zu meinem Leben, nicht nur beruflich, vor allem auch privat. Eigentlich läuft ständig Musik bei mir. Dieses T-Shirt ist also wie für mich gemacht: You Are What You Listen To. Wobei ich mich dann ernsthaft fragen muss, wer ich eigentlich bin ;) Aber egal: Das Shirt gibt es bei Home Is Where Your Heart Is und es ist Teil der aktuellen Winter-Kollektion, die neben diesem Shirt noch einige andere Shirts, Hoodies und Girlies enthält. Einfach mal rein schauen…

Augen-Shirt

Würdest Du mir bitte in die Augen schauen?

4

Augen-Shirt

„Würdest Du mir bitte in die Augen schauen?“ – „Aber gerne doch…“ :D

Für 14 Euro zzgl. Versand zu haben in der Shirt Welt.

GreenScreak - Shirt

T-Shirt-Design von Affen

4

GreenScreak - Shirt

Ausschließlich fair gehandelte Biobaumwolle, in einer Spinnerei in Deutschland zu Garn verarbeitet aus dem in Portugal – weiterhin fair – die T-Shirts hergestellt werden, die am Ende von ajoofa bedruckt werden. Und die gedruckten Motive stammen von den Orang-Utans Bariton und Buschi. Darüber hinaus werden mit dem Kauf der Shirts auch verschiedene Projekte unterstützt: Cross River Gorillas, Meratus darf nicht sterben und das Tierheim Ulm.

In die Kategorie „Schnäppchen“ passen diese Shirts sicher nicht, aber das sollen sie ja auch gar nicht. Faire und umweltverträgliche Produktion hat eben ihren Preis. So ein T-Shirt kauft man eben aus anderen Gründen, nicht um zu sparen :)

nach oben